Werde Mentor*in!

Du kennst dich an der Uni aus und weißt, wie man sich hier gut zurechtfindet? Du kennst dich aus mit den Hürden des Präsenz- und Onlinestudiums? Du hast tolle Tipps und Ideen, wie man an der Fakultät IV Kontakte knüpft? Dir macht es Freude, im Team zu arbeiten und neue kreative Ideen zu entwickeln?
Dann bist du bei uns genau richtig! Wir suchen zum Wintersemester 2021/22 wieder zahlreiche engagierte Mentor*innen, die unsere Erstis in den Bachelorstudiengängen mit flexiblen, kreativen Mentoringangeboten ins Studium begleiten. Als Mentor*in gibst du nicht nur viele Ideen weiter, sondern dir wird auch einiges zuteil. Wir bieten dir Mentoringschulungen, Netzwerktreffen, Teamchallenges und jede Menge Spaß.
Und für alles zusammen erhältst du neben 3 LP auch noch eine Teilnahmebescheinigung.

Ablauf des Mentorings

Vorbereitung:
Wir möchten dich bestmöglich auf deine Aufgaben und möglichen Herausforderungen des Mentorings vorbereiten und so beste Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf und ein gutes Mentoring schaffen.

Mentoring:
Da die Erstis vor allem zu Beginn des Studiums Unterstützung benötigen, fokussiert sich unser Angebot hauptsächlich auf die E-Woche und die ersten Wochen der Vorlesungszeit.

Erdmännchencommunity:
Beim Mentoring bist du nicht alleine. Als Erdmännchen arbeiten wir zusammen und immer wenn eine bestimmte Phase des Mentorings abgeschlossen ist, kommen wir in einer lockeren Runde zusammen.

Hier bekommst du einen Überblick, wie das Mentoring ablaufen wird:

Mentor*innen FAQ

Du solltest dich in einem der Bachelorstudiengänge an der Fakultät IV auskennen. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn du dich selbst bereits im Studienalltag auskennst und Freude daran hast Erstis beim Ankommen an der Fakultät zu begleiten.

Die Anmeldung zum Mentoring läuft über unseren ISIS-Kurs „Mentor*innen WS 21/ 22“  mit dem Passwort „Erdi2122„. Dort kannst du dich unter dem Punkt „Anmeldung als Mentor*in“ einschreiben.

Es gibt viele Gründe sich als Mentor*in für das Mentoring der Fakultät IV zu engagieren:

  • Du möchtest deine Führungs-, Beratungs- und Kommunikationskompetenzen verbessern und das in Form  eines Zertifikats nachweisen können?
  • Dir fehlen noch Creditpoints (3LP) für den freien Wahlbereich und du suchst einen spannenden Kurs?
  • Du möchtest anderen Studierenden gerne beim Start ins Studium helfen?
  • Du möchtest Teil der coolen Erdmännchen-Community werden und neue Leute kennenlernen?
  • Und vieles mehr!

Das Modul „Mentoring der Fakultät IV“ besteht aus 4 Teilleistungen:

  1. Mentor*innen-Schulung (1x Basisschulung + 2x Vertiefung + 1x Selbstlernkurs)
  2. Mentoringprojekt
  3. Praxisteil Mentoring (Betreuung deiner Mentees + Vor-und Nachbereitung)
  4. Abschlussbericht (1-3 Seiten)

Wenn du alle Teilleistungen erbracht hast bekommst du 3 LP für den freien Wahlbereich und auf Wunsch auch eine Teilnahmebestätigung.

Weitere Infos findest du in unserer Modulbeschreibung.

Wir könnnen leider nicht vorhersagen, wie sich die Pandemie weiter entwickelt und welche Vorgaben es im Oktober geben wird. Wir müssen auch in diesem Jahr flexibel planen. Unser Ziel ist so viel Präsenz (Exkursion, Lab Visit, Cafe, Bar, etc.) wie möglich und so viele digitale Inhalte (Online Meetings, Online Spieleabend, etc.) wie nötig anzubieten. Uns ist es wichtig, dass sich die Mentees trotz der Pandemie gut kennenlernen und vernetzen können.

In den Schulungen bereitest du dich mit weiteren angehenden sowie erfahrenden Mentor*innen auf die Zeit des Mentorings vor.

Die Schulung besteht aus 3 Teilen:

Basisschulung:
– 6 Stunden in Präsenz (jeweils 9:00-16:00h, inkl. Pausen)
– Voraussetzung für das Mentoring an der Basisschulung teilzunehmen.
Sie ist eine wichtige Maßnahme um angehenden Mentor*innen für das
Mentoring relevante Grundlagen zu vermitteln. Somit möchten wir alle
Mentor*innen bestmöglich auf ihre Aufgaben und möglichen
Herausforderungen vorbereiten und so beste Voraussetzungen für einen
reibungslosen Ablauf und ein gutes Mentoring schaffen.

Vertiefungsschulungen:
– 2 Stunden in Präsenz oder online
– Voraussetzung für die 3 LP im Rahmen des Moduls an 2 von 4 Vertiefungsschulungen teilzunehmen.

Die Vertiefungsschulungen sind frei wählbar. Du kannst von vier verschiedenen Themen so viele wie du möchtest auswählen.
Inhaltlich stellen sie eine Vertiefung der Basisschulung dar und ermöglichen dir manche Inhalte nochmal genauer zu üben oder auszuprobieren.
Die Themen sind:

  • Ruhig und selbstsicher auftreten / Sprechen vor einer Gruppe
  • Gesprächsführung
  • Gruppenbildung und -dynamiken
  • Motivation trifft Misserfolg

Selbstlernkurs auf ISIS

– asynchrone Schulung zu Abläufen, Terminen und Dingen, die du als Mentor*in wissen solltest

– zeitlicher Aufwand max zwei Stunden

Diese Schulung ist für alle Mentor*innen verpflichtend.

Die Schulungen finden im September 2021 statt. Sie finden mit weiteren Studierenden aus deinem oder einem der anderen Bachelorstudiengänge statt. Wir wollen, dass du bereits bei der Schulung mehr Mentor*innen triffst und dich austauschst. Am Ende der Schulungen planen wir derzeit auch ein gemeinsames Offline-Treffen zum weiteren Kennenlernen innerhalb der Studiengänge.

Wir planen dieses Jahr bewusst einen Teil der Schulungen in Präsenz. Sollte sich die Situation ändern, müssen wir das Schulungsangebot anpassen.

Zumindest die Teilnahme an der Basisschulung und der Selbstlernkurs sind Voraussetzung für alle, die zum ersten Mal als Mentor*innen beim Mentoring der Fakultät IV mitmachen. Auch wenn du dir das Mentoring nicht als Modul anrechnen lassen willst, musst du an der Basisschulung teilnehmen.
Die Teilnahme an zwei von vier Vertiefungsschulungen ist eine Teilleistung des Moduls und daher eine Voraussetzung für alle, die 3 LP bekommen möchten. Alle anderen sind natürlich eingeladen auch an den Vertiefungsschulungen teilzunehmen.

Die Schulungen sind eine wichtige Maßnahme um allen Mentor*innen die, für das Mentoring relevanten, Grundlagen zu vermitteln. Wir möchten euch bestmöglich auf Aufgaben und Herausforderungen des Mentorings vorbereiten und so gute Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf und erfolgreiches Mentoring schaffen. Die Schulung ist dabei jedoch kein starres Konzept. Durch den modularen Aufbau und handlungsorientierte Methoden greifen wir die Erfahrungen und Bedürfnisse aller Teilnehmenden auf.

Mentor*innen aus den vorherigen Jahrgängen sind bei der Schulung willkommen, wenn sie Interesse haben, müssen aber nicht noch einmal teilnehmen.

Die Schulungen bieten wir im September an. Es gibt mehrere Schulungstermine. Du kannst dir bei der Anmeldung für dich passende Termine auswählen.

Wir geben allen Mentor*innen generell die Möglichkeit eigenständig zu arbeiten und die einzelnen Gruppen nach eigenen Vorstellungen zu betreuen.

Das heißt aber nicht, dass ihr auf euch allein gestellt seit! Die Mentoringkoordination stellt sicher, dass alle Rahmenbedingungen stimmen, damit ein gutes Mentoring stattfinden kann. Unterstützung erhaltet ihr deshalb bei der Organisation und Vorbereitung. Außerdem gibt es unterstützende Materialien, die ihr für eure Treffen mit den Gruppen benutzen könnt. Generell steht die Mentoringkoordination zur Beantwortung von euren Fragen jederzeit zur Verfügung.

Ja, gerne. Wir freuen uns über alle erfahrenden und motivierten Studierenden.

Ja, das ist möglich. Bitte gib bei deiner Anmeldung deinen derzeitigen Studiengang an. Um als Mentor*in Erstis eines bestimmten Studiengangs zu betreuen sollte man selbst mindestens 2 Fachsemester des Studiengangs studiert haben. In der Anmeldemaske kannst du angeben für welchen Studiengang du Mentor*in werden willst.

Nein. Das Modul Mentoring der Fakultät IV wird nicht benotet.

Die Anmeldung läuft bis zum 31.08.2021 (einschließlich).
Je früher du dich anmeldest, desto besser können wir planen. 😉

Das Mentoring findet immer im Wintersemester statt.

Ja. Die Lehramtstudierenen haben im Bachelor überwiegend dieselben Veranstaltungen wie die angehenden Ingenieure. Ein Blick über den Tellerrand der Studiengänge kann nicht schaden. Außerdem bieten wir das Mentoring auch den Lehramtstudierenden an.

Die Projekte haben zum Ziel Materialien bzw. Tools zu erstellen, die allen Mentor*innen bzw. den Mentees direkt schon zu Beginn des (digitalen) Semesters bereitgestellt werden können. Eine Liste von wählbaren Projekten werden stellen wir euch im ISIS-Kurs vor. Hier einige Beispiele:

  • Organisation von Veranstaltungen (Schnitzeljagd, Themenabend, Ausflug, etc.)
  • Digitale Campustour
  • Video Tutorials
  • Podcasts
  • Vorbereitung von Gruppenspielen (Mit Bezug zum Studium bzw. Berlin)
  • Etc.

Es können aber auch eigene Ideen vorgeschlagen und umgesetzt werden.

Du hast noch weitere Fragen? Dann nimm an unserem Live Q&A teil. Hier beantworten wir all deine Fragen zum Mentoring WISE 2021. Wir bieten 2 Termine an.

1) Q&A Mentoring am 14.07.2021 um 14:00 Uhr:

(Meeting-ID: 691 9322 0615 Kenncode: 123456)

2) Q&A Mentoring am 04.08.2021 um 18:00 Uhr:

(Meeting-ID: 628 6259 8499 Kenncode: 123456)

Zusätzlich kannst du uns natürlich auch jederzeit eine Mail schreiben:
mentoring@eecs.tu-berlin.de

Das Mentoring im Wintersemester wird angepasst an die Pandemieentwicklung durchgeführt. Es wird Mentor*innenteams geben, die jeweils zwei Kleingruppen mit Erstis betreuen. Die Treffen werden in Schulungen und studiengangsinternen Mentor*innentreffen vor- und nachbereitet.

Der Großteil des Mentorings findet in der E-Woche vom 7.10 bis 17.10. statt. bitte stelle sicher, dass du zu dieser Zeit in Berlin bist und Zeit hast.