Catch-Up-Kurse für Studierende der Fakultät IV – 13.-17. März 2023

In Catch-Up-Kursen mit fachspezifischen sowie sozialen Mentoringangeboten wird auf die beschriebene Ausgangslage reagiert. Die Angebote finden jeweils eine Woche lang statt. Die fachspezifischen Angebote werden in zwei Bereiche unterteilt: Programmier-Mentoring und Labor-Mentoring. Beide Angebote werden durch ein aktives Austausch- und Netzwerkprogramm während der Woche begleitet.

Laborkompetenzen: Für Studiengänge mit elektrotechnischem Bezug wird ein Labor-Mentoring angeboten. Dieses ermöglicht Studierenden, das erlernte theoretische Wissen anhand von konkreten Versuchen selbst anzuwenden. In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Lehrstühlen erhalten die Studierenden in zugeteilten Kleingruppen Versuchsanweisungen und führen diese durch. Unterstützt werden sie durch qualifizierte Mentor*innen. Die durchgeführten Versuche und deren Ergebnisse werden abschließend dokumentiert, um wissenschaftliches Schreiben zu üben. Gemeinsam mit dem Lötlabor und dem dEIn-Labor werden kleine Gruppenwettbewerbe angeboten, um zusätzlich den fachlichen und sozialen Austausch zu fördern.
Austausch- und Netzwerkformate: Während der Catch-Up-Kurse wird in Zusammenarbeit mit studentischen Initiativen und Projekten ein soziales Rahmenprogramm zum Austausch und Netzwerken für die Studierenden angeboten. Dieses umfasst sowohl gemeinsame Aktivitäten zwischen den jeweiligen Lerneinheiten als auch eine gemeinsame Teamchallenge am Ende der jeweiligen Woche wie z. B. die Organisation einer Abschlussveranstaltung.

Weitere Infos folgen…